Asbestsanierung

In vielen Millionen qm alter Faserzementplatten, ob Wellplatten im Dachbereich oder Fassadenschindeln lauert die Gesundheitsschädliche Gefahr der Asbestfaser.

Wir, als nach TRGS 519 Anlage 3 zugelassenes Unternehmen, demontieren und entsorgen fachgerecht diesen Gefahrstoff.

Dabei übernehmen wir natürlich die vorgeschriebenen Anzeigen beim Gewerbeaufsichtsamt und den Berufsgenossenschaften sowie die komplette Absperrung und Sicherung der Baustelle während den ASI-Arbeiten.

Auf den nachfolgenden Bilder möchten wir Ihnen zeigen, mit welcher Präzision wir Asbestsanierung angehen.
Bitte klicken Sie auf ein Bild um eine vergrößerte Darstellung zu sehen.

Mit der vorgeschrieben Schutzkleidung und Spezialwerkzeug wird der Asbest vorsichtig entfernt.

Wir achten darauf, dass so wenig wie möglich Staub anfällt.

Der dennoch entstandene Staub wird abgesaugt und ebenfalls entsorgt.

Der zu entsorgende Asbest wird in Spezialfolie verpackt und zum Entsorger transportiert.